Der französische Reiseschriftsteller Sylvain Tesson verbrachte sechs Monate allein in einer Blockhütte ohne Strom und Wasser am Baikalsee. Wie es ihm dort erging, verrät er im Interview