Zum Hauptinhalt springen

Rettet die Alm

Rettet die Alm

Bergwiesen verwildern, weil den Bauern die Arbeit zu schwer ist und der Ertrag zu gering. Ein einzigartiges Biotop und Reiseziel ist bedroht. Doch Lösungen sind in Sicht

Hamburg

Hamburg

Sie meinen, Sie könnten mit Ihrem Wissen die Welle machen? Dann segeln Sie mal los! Nach unseren Fragen wissen Sie, ob Hamburg tatsächlich Ihr Heimathafen ist

Kinderhotels

Kinderhotels

Wenn Mama und Papa auch einmal entspannen wollen, dann sind Kinderhotels eine wirklich gute Alternative zum klassischen Urlaub, denn nichts ist so ent-spannend wie das Wissen, dass die Kinder im betreuten Bereich eines Kinderhotels auch einmal alleine losziehen können. Zum optimalen Paket gehören nicht nur die Kinderbetreuung durch qualifiziertes Personal, sondern auch entsprechende Einrichtungen und auch das Essen muss kindgerecht angeboten werden.

Genießen Sie Wellness und lassen Sie sich verwöhnen, während Ihr Kind betreut wird. Extra ausgebildete und motivierte Baby-/Kindergarten – und Jugendtrainer(innen) kümmern sich in der Zeit um Ihre Kinder.

Was unterscheidet Kinderhotels von normalen Hotels.

  1. Hohes Verantwortungsbewusstsein
  2. soziale und fachliche Kompetenz
  3. individuelle Betreuung
  4. altergerechtes Kinderprogramm
  5. herzliche Betreuung
  6. außergewöhnliches Kinderprogramm
  7. ständige Weiterbildung der Mitarbeiter(innen)

Solche Hotels schirmen den Kinderspielbereich vom Verkehr ab, sie bieten Kinderbetten und kindersichere Geräte/Steckdosen an. Babyfon, WC-Kindersitze, Wickelauflagen, Flachenwärmer, Kindergeschirr, Hochstuhl, Spielmöglichkeitn und eine eigene Kinderspeisekarte sollten vorhanden sein. Fragen Sie danach, vielleicht bietet auch Ihr bisheriges Lieblingshotel dies auf Anfrage ohne Aufpreis an.

Außerdem findet man in Kinderhotels auch Spielbereiche mit kindgerechter Aussattung, einen Babysitterdienst (gegen Aufpreis), eine Spielothek (Ausleihservice für Spiele),  Kinder betreuung an fünf Tagen/Woche, eventuell sogar einen Kindergarten nach Altersgruppen getrennt und Kinderattraktionen wie eine Indoor-Spielelandschaft und verpflichtend einen Spielbereich mit Sandkasten, Rutsche im Außenbereich.

Der Vorteil an Kinderhotels ist auch, dass Sie nur von anderen Eltern umgeben sind! Mit entsprechend Verständnis, wenn es Probleme geben sollte, die Tischmanieren noch nicht perfekt sind usw.

Vielleicht nutzen Sie auch die Möglichkeit, dass Ihr Kind im Urlaub Schwimmen, Reiten oder Skifahren lernt? Mit Altersgenossen und viel Spaß! Baby genießt vielleicht gern eine Babymassage mit viel Kuscheleinheiten danach!

Je mehr Aktivitäten Sie im/am Hotel finden, umso weniger müssen Sie sich um die Freizeitgestaltung Gedanken machen. Und das Wetter lässt Sie auch kalt, Ent-Spannung auf ganzer Linie. Kinderhotels sind übrigens nicht teurer als andere Hotels. Sie haben sich schließlich nur auf einen bestimmten Kundenkreis spezialisiert, dass kostet nicht extra. Andere Hotels bauen riesige Saunalandschaften, Kinderhotels bauen Indoor-Spielbereiche, der Preis für Sie als Kunde bleibt letztlich derselbe!

Finden Sie zunächst im Online-Reisebüro ein geeignetes Reiseziel mit Kinderhotel (unten links bei "Besondere Vorlieben" ein Hakerl setzen bei "speziell für Kinder") und prüfen Sie dann im Bewertungsportal die Kundenmeinungen.