In Polens drittgrößter Stadt zogen Museen, Hotels und Shopping-Malls in ehemalige Textilfabriken und verhelfen den roten Backsteingemäuern zu einer zweiten Blüte