Der britisch-amerikanische Fotograf Sze Tsung Leong reiste zehn Jahre um die Welt, um Panoramaaufnahmen von Großstädten, Kulturschätzen und Landschaften zu machen. Dabei hatte er vor allem immer eines im Visier – den Horizont