Man blickt auf sie herab wie auf ein vergilbtes, schönes Bild – und fühlt sich in die Zukunft gebeamt. Die Stadt glitzert, lärmt, spielt verrückt. Erstreckt sich auf zwei Kontinenten, säumt Marmarameer und Bosporus. Und hat fantastische Hotels, Restaurants und Läden. Die stern-Korrespondentin Stefanie Rosenkranz, die den „Nervenzusammenbruch aus Beton“ seit acht Jahren heftig liebt, verrät ihre Lieblingsadressen