Matthieu Ricard hat über 30 Jahre in Tibet gelebt und kennt die Bergwelt des Himalaya, deren Völker und ihre Religiosität sehr gut. Mit seinen Fotografien macht er seiner zweiten Heimat eine Liebeserklärung