An einem einzigen Tag an einem einzigen Ort die Anzahl der Tier- und Pflanzenspezies zu ermitteln: Das war nun schon zum 16. Mal das Ziel des GEO-Tags der Artenvielfalt. Auserkoren als Schauplatz der Hauptveranstaltung war dieses Jahr der ehemalige Standortübungsplatz Haßberge bei Ebern in Franken. Wie die rund 80 teilnehmenden Biologen, Ökologen und Umweltschützer feststellen konnten, haben die Soldaten erstaunlich viel Leben hinterlassen …