Gute Nachrichten für Langschläfer: Forscher haben herausgefunden, dass unser Gehirn erst im Schlaf entscheidet, welche kürzlich gewonnenen Erinnerungen es speichert. Sieben bis acht Stunden sollten es deshalb nachts schon sein